Sekten- und Weltanschauungsfragen Sekten- und Weltanschauungsfragen
Aktuelles aus der Weltanschauungsarbeit

Ältere Berichte (2015-2019) finden Sie hier

Erfahrungsbericht zu "Ritueller Gewalt"

Dr. Kai Funkschmidt, wissenschaftlicher Referent bei der EZW, weist im neuen EZW-Newsletter auf den Erfahrungsbericht einer Patientin von Traumatherapie bei „Ritueller Gewalt“ hin.

Hier

In den sozialen Netzwerken: Kirche des Allmächtigen Gottes

Chinesische Christinnen stellen Freundschaftsanfragen auf Facebook. Dahinter steckt die sogenannte "Kirche des Allmächtigen Gottes" (früher "Easter Lightning")

Mehr dazu

 

Verschwörungstheorien zu Corona nehmen zu

Auf Youtube und in Online-Foren steigt die Zahl von Verschwörungstheorien zu Corona deutlich an. Rationale Argumente helfen dabei kaum weiter.

Ein Blog

Mehr zu Verschwörungstheorien

Mormonentum weiterhin außerhalb des Christentums

200 Jahre nach ihrer Gründung stellt sich die „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ (HLT, alltagssprachlich „Mormonen“) auch weiterhin außerhalb des weltweiten Christentum auf.

Mehr

"Deutschland betet gemeinsam"

Unter Federführung des überkonfessionellen Augsburger Gebetshauses fand in der Karwoche ein digitales Gebetsevent statt, das von mehr als einer halben Million Menschen im Internet und im Fernsehen verfolgt wurde. Der neuer Leiter der EZW und Referent für dieses Themenfeld, Martin Fritz, nimmt eine differenzierte Analyse im Newsletter der EZW vor.

Zum Text

Rituelle-Gewalt-These

Im gerade erschienen EZW-Newsletter kritisiert mein Kollege Kai Funkschmidt das sehr problematische "Erklärvideo", das auf Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erstellt und von diesem gefördert wurde. Er zeigt auf, dass die Rituelle-Gewalt-These alle Merkmale einer Verschwörungstheorie zeigt - ohne dass damit die Problematik von Kindesmissbrauch bestritten wird.

Mehr

Mein eigener Artikel dazu

COVID-19 und Verschwörungsdenken

Das COVIS-19-Virus spült eine Menge Verschwörungsdenken an die Oberfläche.

Ein Blog

Gemeinsamer Studientag von EKvW und NAK Westdeutschland

Nach mehrjährigen ökumenischen Gesprächen fand Anfang März 2020 ein gemeinsamer Studientag mit der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland in Haus Villigst statt.

Dokumentation

Ein Blog dazu

Allianz-Gebetswoche charismatisch gekapert

Eine traditionelle evangelikale Veranstaltung wird charismatisch übernommen - singulär oder paradigmatisch?

Mehr

Auch idea.de berichtete darüber

Mehr

Eine Diskussion auf Facebook mit einem der Veranstalter illustriert sehr deutlich das Grundproblem, wenn der eigene Stil mit dem, "was Gott gefällt", identifiziert wird. Die Suche nach dem Gemeinsamen wird nur in charismatisch orientierter Leidenschaft gesehen.

Die Diskussion findet sich hier.

Home Office

Um die Ausbreitung des COVID-19 (Corona)-Virus einzudämmern, arbeiten alle Referenten des Instituts in Home Office. Für Fragen und Beratungen stehe ich weiterhin telefonisch oder besser noch per Mail zur Verfügung.

Evangelische Orientierungen inmitten weltanschaulicher Vielfalt

Die neu erschienene Orientierungshilfe bietet Basisinformationen, gibt Argumentationshilfen und formuliert Handlungsempfehlungen für einen evangelischen Umgang mit der weltanschaulichen Vielfalt jenseits von pauschaler Abgrenzung und Beliebigkeit. Die Autoren Andreas Hahn (Dortmund), Reinhard Hempelmann (Berlin ), Oliver Koch (Frankfurt und Marburg) und Matthias Pöhlmann (München) haben sie im im Auftrag der Konferenz der Landeskirchlichen Beauftragten für Sekten- und Weltanschauungsfragen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) herausgegeben und dabei ihre Erfahrungen aus der kirchlichen Weltanschauungsarbeit einfließen lassen.

Der Text enthält zunächst den Stammteil. Eine Printausgabe mit angehängtem Regionalteil ist in Vorbereitung.

Zur Orientierungshilfe